Die Digitalisierung macht ein lebenslanges Lernen immer wichtiger und bietet gleichzeitig ganz neue Möglichkeiten dafür.

Als Lehrperson setze ich mich intensiv mit der Thematik des lebenslangen Lernens (und Lehrens) auseinander. In den letzten Jahren habe ich diesbezüglichen einen Schwerpunkt auf den Zusammenhang mit der Digitalisierung gelegt. Diese Webseite ist für mich Notiz-, Reflexions- und Kommunikationsinstrument und Teil meines lebenslangen Lernens.

Beim Lernen gibt es einerseits mein persönliches Lernen und auf der anderen Seite die Begleitung anderer Personen bei ihrem Lernprozess (Lehren). In Bezug auf die Digitalisierung unterscheide ich ganz grob das Lernen über die Digitalisierung (Thema) vom Lernen mit digitalen Werkzeugen.

Dadurch entstehen vier zentrale Bereiche mit denen ich mich auf dieser Webseite auseinandersetze:

  • Lernthema: Persönliche Auseinandersetzung mit Lernen, Lehren und der Digitalisierung.
  • Lehrthema: Begleitung von Lernenden bei der Auseinandersetzung mit der Digitalisierung
  • Lernwerkzeug: Organisation meines persönlichen Lernens und Arbeitens.
  • Lehrwerkzeug: Organisation meines Unterricht mit der Hilfe von (digitalen) Werkzeugen.

Gliederung der Webseite

  • Blog: Der Blog ist Kernstück meiner öffentlichen Reflexion mit der Thematik des lebenslangen Lernens in der Digitalisierung. In mehr oder weniger regelmässigen Abständen greife ich hier für mich relevante Themen auf.
  • Wissen: Ein Weblog ist streng chronologisch gegliedert und ältere Beiträge unabhängig von ihrer Relevanz verschwinden schnell einmal von den vorderen Seiten. Daher habe ich eine Möglichkeit gesucht etwas mehr Struktur in mein Wissen zu bringen.
  • (Lernen: Hier soll ein Bereich entstehen, in welchem ich meine Erfahrungen und mein Wissen in Kursform anbieten kann. (Dazu hoffentlich später etwas mehr…))
  • Über: Im vierten Bereich erfährt man etwas mehr über mich als Urheber dieser Webseite und wie mit mir in Kontakt getreten werden kann.

Die aktuellsten fünf Blogbeiträge:

  • M&I – Blog und Bilder - Die Schülerinnen und Schüler sollen gleichzeitig Medienbeiträge kritisch reflektieren und eigene Beiträge erstellen können. Diese zentralen Elemente des Modullehrplans Medien und Informatik habe ich versucht zu kombinieren und am Beispiel von Bildern ins Zentrum einer Lektionsreihe zu setzen.
  • Digitale Kompetenzen einer Lehrperson (II) - Über welche digitalen Kompetenzen sollte eine Lehrperson verfügen? Dies ist eine Frage, die mich schon länger beschäftigt. Nun habe ich den Versuch gewagt und einen ersten Entwurf einer Zusammenstellung erarbeitet.
  • Buch – Das neue Spiel - „Daten, von denen wir nicht wussten, dass es sie gibt, finden Wege, die nicht vorgesehen waren und offenbaren Dinge, auf die wir nie gekommen wären.“
  • Weiterbildung CAS Medienpädagogik - Nach dem Masterstudienlehrgang eEducation vor einigen Jahren wage ich mich an eine neue grössere Weiterbildung – den CAS Medienpädagogik.
  • Digitalisierung – gut oder böse - Alle Zeitschriften die sich irgendwie mit Bildung beschäftigen, publizieren in den letzten Monaten Sonderausgaben zum Thema „Digitalisierung“. Dabei bin ich erstaunt, wie oft die diesbezügliche Diskussion noch immer auf „gut oder böse“ reduziert wird.